wüb-brunismatt, wattenwil

Auftraggeber
Schweyer + Marti AG

                                                                                                                     

Ausgangslage

Die Umgebung zeigt sich heterogen, vorallem bei

den neuen Bauten sind keine Gemeinsamkeiten

oder eine Grundhaltung erkennbar. Das einzig

verbindende ist der Grünraum der einigermassen in

Bezug zu den bestehenden Bauten steht.

Mit dem Einbau des Ärztezentrums, kommt der

Überbauung Brunismatt mit seinen 3-Baukörpern auch eine hohe öffentliche Stellung zu.

 

Ziel

Die Wohnbauten sollen sich in der bestehenden

Umgebung integrieren (Baureglement) und eine

positive Ausstrahlung vermitteln. Die 3-Bauten

sollen jedoch als bauliche Einheit erkennbar

bleiben und der Name Brunismatt auf alle drei Baukörper

bezogen werden.

 

Umsetzung

Es entsteht eine Art 3-Klang, welcher sich als

roter Faden durch die Bebauung zieht und an

der Fassade sichtbar wird. Dies wird auch in der

Hell -Dunkelabstufung wiederklang finden.

 

 




1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Schweiz. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
Datenschutz | Sitemap
farb-stoff Farbe schafft Raum