siedlungsgenossenschaft, bern

Auftraggeber
Siedlungsgenossenschaft Melchenbühl

Ausgangslage
Die Wohneinheit, der unter Denkmalschutz stehenden Siedlung am Stadtrand von Bern, soll energetisch wie auch innenarchitektonisch saniert und restauriert werden. Denkmalpflegerisch wertvolle Details sollten im original Zustand belassen werden.

Ziel 

Die Mieterwünsche sollen, so weit wie möglich, einbezogen werden.

Umsetzung

Die bestehenden Holzriemen werden geschliffen und frisch geölt. Der desolate Terrazzo in der Küche wird durch einen fugenlosen Belag ersetzt. Wandoberflächen mit Rohfasertapete versehen und in einer warmen, leicht vergrauten Hausfarbe gestrichen. Farbige Akzente in den Zimmern und den Sanitärräumen unterstreichen die individuellen Vorlieben der Mieter.